Discographie: On the Edge of the World - 1995 Children of the Sun - EP 1998 Demon in You - 2001 Psycheldelic Sleep - 2003 Through the Years - 2005 Acoustic Years - 2006 Reset- 2010 The System Of Events - 2013 Dawn Of Eternity - 2016  
                     Crystal Palace...the Story so far...
Kontakte: www.crystalpalacemusic.de/ www.facebook.com/crystalpalacemusic
Die Bandgründung von Crystal Palace erfolgte in den frühen 90er Jahren in Berlin. Einzig verbliebenes Gründungsmitglied ist Yenz, damals nur am Bass. Das Debütalbum „On the Edge of the World“ erschien 1995. Im Jahr 1998 wurde Frank Köhler als Keyboarder neues Mitglied der Band. Anfang 2000 übernahm Yenz dann auch den Gesang. Es entstanden weitere Alben: Demon in You (2001) Psychedelic Sleep (2003) Reset (2010) Weltweite Aufmerksamkeit und positive Resonanzen bekam die Band nach dem Erscheinen der Best-of-CD „Through the Years“ ( 2005). Die Band spielte mit anderen internationalen Künstlern auf verschiedenen Festivals in Europa. Im Jahre 2011 kam es aufgrund von auseinander gehenden Interessen zu einer neuen Konstellation der Band. Nils Conrad stand nun als Gitarrist und Frank Brennekam an den Drums zur Verfügung. Die Arbeit in dieser Besetzung erwies sich als sehr kreativ und harmonisch und führte dazu, dass noch im Jahr 2011 bis ins Frühjahr 2012 die Band auf Tour ging. Unter anderem auch mit der bekannten deutschen Progressiv-Rock-Band RPWL. Nur wenige Monate nach der Neukonstellation konnte die Band bereits 2012 mit dem Schreiben neuer Songs beginnen. Aufgrund der sehr guten Zusammenarbeit entstand viel neues Material. Bereits zu Beginn des Jahres 2013 startete die Band mit den Aufnahmen zu dem Album „System of Events“. Diese Produktion wurde von einigen erfolgreichen externen Künstlern, wie Colin Edwin (Porcupine Tree), Kalle Wallner und Yogi Lang (RPWL) unterstützt. Im Sommer 2013 wurde Crystal Palace vom deutschen Label “Gentle Art of Music“ unter Vertrag genommen. Seit August 2014 gehört Tom Ronney als Drummer zur Band, da Frank Brennekam aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste. 2016 erschien dann das bisher erfolgreichste Album „Dawn Of Eternity“. Das Album erreichte Platz17 in den internationalen AOR Charts. In gleicher Besetzung erschien im Frühjahr 2018 das Album „ Scattered Shards“ incl. Labelwechsel zu Progressiv Promotion. Ein wichtiger Grund für diesen Wechsel war zu zeigen, das die Band auch ohne prominente Unterstützung in der Lage ist, ihre Musik zu arrangieren. Der Sound der Band zeichnet sich durch melodische Passagen und instrumental gefüllte Themen aus, die bei einem genauen Hinhören den Zuhörer dazu verleiten, mit eigenen phantasievollen Gedanken in einem genussvollen Musikerlebnis zu versinken.